Babylotsen


Seit Anfang August 2018 wurde - als ein Ergebnis der langjährigen Kooperation zwischen dem St. Josefs-Hospital und dem SkF e. V. Wiesbaden - das Babylotsen-Angebot installiert. Ziel ist die Verbesserung von Startchancen der Neugeborenen. Eltern können direkt in der Geburtsklinik des St. Josefs-Hospitals Sorgen und Ängste mit einer Babylotsin besprechen. Sie vernetzt die Eltern in vorhandene Angebote, bietet Gespräche an oder gibt selbst erste Tipps zum Leben mit dem Neugeborenen. Das Ziel: Entlastung und Hilfe, damit Krisen überhaupt nicht erst entstehen. Die Beratung ist freiwillig und kostenlos und hilft, die Gesamtsituation der Familie nachhaltig zu stabilisieren. 

Das Angebot findet in Kooperation mit dem St. Josefs-Hospital statt und wird finanziert von der Deutschen Fernsehlotterie, der Caritasstiftung in der Diözese Limburg sowie Eigenmitteln.


Aufgrund der aktuellen Lage um die Ausbreitung des neuen Corona-Virus SARS-CoV-2 finden Sie unter 'Aktuelles' die entsprechenden Informationen.


Kontakt:
Martina Oebels (Koordination)
Telefon: 0611-9528719
eMail martina.oebels@skf-wiesbaden.de







Deutsche Fernsehlotterie
"Babylotsen" helfen werdenden Eltern auch in Corona-Zeiten




Lizenz: CC BY-NC-ND 3.0









































































































































































































Stand: 20.05.2020




6f0c1a